START
Wiener Bünenverein Wien Kultur
PRESSE/FOTOS  ·  SPONSOREN  ·  kontakt  ·  impressum

Akademietheater

Lisztstraße 1,
1030 Wien

www.burgtheater.at/akademietheater
Caroline Peters in „Schwarzwasser“ von Elfriede Jelinek, Uraufführung, Akademietheater

Sechs Minuten, die ein Land erschütterten: Am 17. Mai 2019, Punkt 18 Uhr, wurde ein Video veröffentlicht, das einen beispiellosen politischen Skandal auslöste, inklusive Regierungsauflösung und Neuwahlen. Das Bühnenstück "Schwarzwasser", das im Akademietheater erstaufgeführt wurde, ist Elfriede Jelineks Kommentar zur so genannten Ibiza-Affäre. Das Stück der Nobelpreisträgerin weist indes weit über die Grenzen der österreichischen Innenpolitik hinaus, ist ein einziger Aufschrei über den weltweiten Aufstieg der Rechtspopulisten - und liefert freilich erstklassiges Spielmaterial für bewährte Bühnenkräfte wie Caroline Peters. Im Duett mit Martin Wuttke zwirbelt sie sich zu einem irrwitzigen Jelinek-Ton hoch. Gelungen ist auch die Nachbildung des Velázquez-Gemäldes "Las Meninas" als Tableau vivant, aus dem Caroline Peters ausschert und als Infantin mit verzerrter Micky-Maus-Stimme die ärgsten Kalauer zum Besten gibt. Die Auftritte der Hochleistungsspielerin gehören nicht nur zu den Höhepunkten dieser Aufführung, sondern überstrahlen die gesamte Spielzeit.
Petra Paterno
Wiener Bühnenverein
Linke Wienzeile 6
1060 Wien
www.buehnenverein.at
E-Mail: office@buehnenverein.at





Seitenanfang